Telefon 0571/87677

  • Herzlich Willkommen ...
  • Prävention
  • Rat und Hilfe

Vorträge

 NEU   Ursula Mebes

" Mein erstes Haus war Mamis Bauch."
Wann ist der richtige Zeitpunkt, Kinder sexuell aufzuklären und wie kann ich Kinder dabei liebevoll begleiten?

Kinder sind von Geburt an sexuelle Wesen und verhalten sich auch so. Sexuelle Bildung bedeutet, Kinder in jedem Alter entsprechend ihrer kindlichen Sexualität zu begleiten und zu unterstützen. Viele Eltern fragen sich jedoch, was genau sexuelle Ausdrucksformen von Kindern sind und wie man als Eltern damit (gut) umgehen kann? Soll ich nur auf Fragen der Kinder reagieren oder aktiv Aufklärung betreiben? Wie genau spricht man/frau mit Kindern über Körper, Gefühle und Sinnlichkeit? Das Thema Sexualerziehung in der Kita ist vor allem im Hinblick auf eine gesunde und positive Entwicklung von Kindern besonders wichtig. Es wirft jedoch auch viele Fragen, Anmerkungen und Irritationen auf. Der Vortrag versucht, hierauf Antworten und Handlungssicherheiten zu geben und lädt alle Eltern herzlich dazu ein!


„Ist das eigentlich normal?"

Zwischen Doktorspiel und sexuellem Übergriff

Kindliche Sexualität, die klar von der Erwachsenensexualität abzugrenzen ist, beinhaltet zahlreiche Verhaltensweisen, die uns aufgrund unserer Sozialisation und der Tabuisierung des Themas "Sexualität" mehr oder weniger irritieren und dennoch völlig normal sind.

Gemäß der seuellen Entwicklung von Kindern gibt es Regeln und Umgangsformen, die Kinder präventiv handlungssicher machen und sie vor Übergriffen untereinander schützen sollen. Wir klären außerdem die Frage, wann und wie ein Kind sinnvollerweise sexuell aufgeklärt werden sollte und was Eltern und PädagogInnen tun können, wenn Kinder an sexuellen Übergriffen unter Kindern beteiligt sind.

 

"Jungs sind anders, Mädchen auch..."

Welchen Einfluss hat eine geschlechtergerechte Erziehung auf unsere Sicht von typisch weiblich und typisch männlich?

Mit welchen Rollenerwartungen konfrontieren wir bewusst oder unbewusst unsere Kinder? Ist es die Persönlichkeit, die Erziehung oder doch das Geschlecht, welches vermeindlich typisch weibliches und typisch mänliches Verhalten hervorbringt?

Wir gehen der Frage nach, wie es gelingen kann, die Persönlichkeit eines Kindes geschlechtergerecht zu stärken und wie wir diese Erkenntnisse Opfer- und Täterpräventiv bei sexualisierter Gewalt nutzene können!

"Wie schütze ich meine Tochter/ meinen Sohn vor sexualisierter Gewalt?"

Intervention und Prävention von sexuellem Missbrauch an Kindern.

Wir klären darüber auf, was sexualisierte Gewalt an Kindern ist, wie häufig diese vorkommt, wer die Täter sind und wie man/frau Kinder präventiv schützen kann.Der Vortrag ermöglicht es, sich über vorherrschende Mythen und medial verstärkte "Bilder" von sexuellem Missgbrauch auszutauschen.Die Ängste von Eltern vor sexualisierter Gewalt an ihren Kindern sollen besprochen und Handlungssicherheit im Umgang mit dem Thema vermittelt werden.

Bei Interesse melden sie sich bitte bei unserer Präventionsmitarbeiterin Frau Finola Nieratschker unter

0571/87677 oder per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AUFKLÄREN. BERATEN. HELFEN.

wwTeamKlein

Wir sind für Sie da! Lernen Sie unser Team kennen!

Mehr erfahren!

Hier finden Sie uns!

anfahrt

Wildwasser Minden e.V.
Weberberg 2
32423 Minden
verein@wildwasser-minden.de
Telefon: 0571/87677

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.